Embedded Software Engineering Kongress 2011

Wo technische Systeme schneller, effektiver, intelligenter, kommunikativer, sicherer oder ergonomischer werden, liefert das Embedded Software Engineering wesentliche Erfolgsbausteine. Der Embedded Software Engineering Kongress unterstützt Sie dabei, Ihren Lösungsweg zu finden und die Weichen für die Zukunft rechtzeitig zu stellen.

Das reichhaltige Angebot an Kompaktseminaren und Vorträgen sowie der Erfahrungs- austausch mit Branchenexperten sorgen für die notwendige Informationsvielfalt. Deutsch als primäre Konferenzsprache erleichtert den branchenübergreifenden Austausch des reichhaltigen Erfahrungsschatzes deutschsprachiger Spezialisten.

Auszug aus dem Programm des ESE Kongress 2011:

Prof. Dr. Vogel-Heuser von der TU München hält die Keynote am 2. Tag

Keynote:
Cyberphysical Systems
- Herausforderung und Chance.
Prof. Dr. Vogel-Heuser,
TU München

 

Professor Peter Sommerlad leitet das IFS Institut für Software der HSR Rapperswil

Kompaktseminar:
C++  -  der neue Standard.
Prof. Peter Sommerlad,
HSR Rapperswill

 

Prof. Christian Siemers lehrt am Institut für Informatik an der TU Clausthal und an der FH Nordhausen

Kompaktseminar:
Grundlagen des
Software-Engineerings
für Echtzeisysteme.
Prof. Dr. Chr. Siemerns,
TU Clausthal

Oalf Winne, Lamtec, Experte für sicherheitskritische Software

Kompaktseminar:
Sicherheitsgerichtete Software - Anforderun-
gen und Lösungen.
Olaf Winne,
Lamtec

 

Frank Büchner ist Dipl-Informatiker und Senior Test Engineer

Kompaktseminar:
Einführung in den Unit- und Integrationstest
von Software in C.
Frank Büchner,
Hitex

 

Peter Siwon, MicroConsult, Experte für Projektmanagement

Kompaktseminar:
Irren ist menschlich - Fehlerquellen in Projekten verstehen, erkennen und beseitigen.
Peter Siwon,
MicroConsult

Videobericht: Das war der ESE Kongress 2010